Alphabetische Reihenfolge

A

B

C

D

E

F

H

İ

K

L

M

N

P

R

S

Ş

T

V

Y

Z

Chronologische Reihenfolge

Thematische Reihenfolge

Biographische Suche

Aruşyak Papazyan

Aruşyak Papazyan

Erste professionelle armenische Theaterschauspielerin im osmanischen Reich

Geboren: 1841

Geburtsort: Kumkapı, Istanbul

Gestorben: 1907

In: İstanbul

Begraben: Nicht bekannt

Inhalt

Galeri

Aruşyak Papazyan Aruşyak Papazyan

Wirkungsbereich

Theater

Aruşyak Papazyan tritt zum ersten Mal im Jahre 1858 unter der Leitung von Sirabyan Hekimyan im Theater Naum auf (Das Theater Naum hieß von 1844 bis 1849 Theatre de Pera und ab 1949 Theatre Italien Naum).
Im Laufe ihrer Karriere spielte Aruşyak Papazyan nur Charakterrollen. Mit dem Theater Ekşiyan war sie auf Theatertournee in İzmir, auch ihre Schwester Schauspielerin Agavni war mit dabei. Zurück in Istanbul, trat sie am Şark Tiyatrosu (Orient Theater) auf.
Das Şark Tiyatrosu war im Café Oriental (später Tokatlıyan-Haus) in Beyoğlu untergebracht. Obwohl der Leiter des Theaters Arakel Efendi den Theatersaal für fünf Jahre gemietet hatte und trotz des anspruchvollen Repertoires mit ins Türkische übersetzten Komödien, Dramen und Tragödien und eines für seine Zeit technisch perfekt konzipierten Bühnenbereichs und Zuschauerraumes musste es aufgrund wirtschaftlicher Probleme innerhalb drei Jahren wieder schließen.
Aruşyak Papazyan trat in den Jahren 1863-64 wieder im Theater Naum auf und spielte in den Stücken wie Medea und Francesca da Rimini von Gabriele D´Annunzio.
Obwohl sie mit ihren Auftritten große Anerkennung erlangte, verabschiedete sich Aruşyak Papazyan im Jahre 1868 von der Bühne, weil sie erkannte, dass ihrer Kollegin Yeranuhi Karakaşyan jetzt mehr Zuspruch von der Öffentlichkeit zuteil wurde.

Arusyak Papayan als Lehrerin

Im Jahre 1857 arbeitete Arusyak Papazyan als Lehrerin in der Surp Lusavoriçyan Schule in Kumkapı, Istanbul

Auszeichnungen

(Information liegt nicht vor)

Mitgliedschaften

(Information liegt nicht vor)

Ausbildung

Surp-Lusavoriçyan-Schule, Kumkapı, İstanbul

Soziales Engagement

(Information liegt nicht vor)

Familie und Freunde

  • Mutter: (Information nicht erhältlich)
  • Vater: (Information nicht erhältlich)
  • Schwester : Ağavni Papazyan Valideyan (Theaterschauspielerin)
  • Ehepartner : Sepon Bezirciyan (Juwelier)
  • Befreundet mit: Mariam Dzağikyan (Theaterschauspielerin), Dikran Sancakçıyan (Theaterschauspieler)

Projekte zu ihrer Erinnerung

(Information liegt nicht vor)

Weiterführende Literatur

  • Bogos Çalgıcıoğlu, 1820-1946 Osmanlı-Türk Temaşa Sanatında Ermeniler, Getronagan Lisesi'nden Yetişenler Derneği Yayını, İstanbul (ohne Datum).
  • Osmanlı Ermeni Tiyatrosu hakkında Bogos Çalgıcıoğlu konferansı: http://www.youtube.com/watch?v=lOeEmug9wXY(9.12.2011).
  • Bogos Çalgıcıoğlu, 19.y.y Osmanlı Temaşa Sanatının Başlangıcından 1946'ya Ermeniler", hyeret.com, http://www.hyetert.com/dosya/1820-1946Osmanli turk temasa sanatinda ermeniler.doc(9.12.2011).
  • (Sarkis Tütünciyan) Şarasan, Türkiye Ermeni Sahnesi ve Çalışanları, (Übersetzung: Bogos Çalgıcıoğlu), İstanbul 2008. (Erste Aufl.: 1914, original Titel: Tırkahay Pemn yev ir Kordziçneri 1850-1908).

Quellen

Textquellen:
  • Bogos Çalgıcıoğlu, "1820-1946 Osmanlı-Türk Temaşa Sanatında Ermeniler, Getronagan Lisesi'nden Yetişenler Derneği Yayını, İstanbul (ohne Datum).
  • Osmanlı Ermeni Tiyatrosu hakkında Bogos Çalgıcıoğlu konferansı: http://www.youtube.com/watch?v=lOeEmug9wXY(9.12.2011).
Bildquellen:

Übersetzung ins Deutsche: Meral Akkent, Erlangen
Redaktion: Hans-Martin Dederding, Erlangen

©2012 Meral Akkent
euro.message madebycat ®
sinema filmleri sinema filmleri elyaf dolum aninda kredi porno izle esenyurt perde Esenler SGK