Divan

Ein Divan ist in der klassischen türkischen Literatur ein Band, in dem die Lyrik einer/s Dichterin/s nach bestimmten inhaltlichen und formalen Erfordernissen gesammelt ist. Ein Divan bezeugt nicht nur das künstlerische Können der Herausgeberin/des Herausgebers, sondern beinhaltet auch deren/dessen Einstellung zu historischen, sozialen und politischen Themen der Zeit. Die erforderlichen Kapitel eines Divans sind:

  • Ein Kapitel mit Gedichten, die einer oder mehreren politischen Persönlichkeiten gewidmet sind;
  • Ein Kapitel mit Gedichten, in denen die wichtigsten politischen und sozialen Ereignisse (der Zeit) behandelt werden;
  • Ein Kapitel, in dem verschiedene Lyrikformen wie Terkîb-i bend, murabba, tahmis benutzt werden;
  • Ein Kapitel mit Ghaselen, dessen letzte Buchstaben am Ende jedes Zweizeilers nach dem arabischem Alphabet angeordnet sind;
  • Ein Kapitel, in dem kurze Gedichte nach bestimmten Regeln zusammengestellt sind.
euro.message madebycat ®
sinema filmleri sinema filmleri elyaf dolum aninda kredi porno izle esenyurt perde Esenler SGK